Im Rahmen meines Lehrauftrags im Fachbereich Erziehungs- und Kulturwissenschaften, Fachgebiet Erziehungswissenschaften, erarbeite ich mit Lehramtskandidaten alles Schularten und -stufen Unterrichtssequenzen, die im Internet im Rahmen des Deutschen Schulnetzes (www.schule.de) veröffentlicht werden sollen.

Schulen und Bildungseinrichtungen stellen sich in der Regel als Institution im Internet vor. Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, kleine, übersichtliche Themengebiete für das Internet aufzuarbeiten, um auch so das Medium kennenzulernen und für Schüler und Lehrer Anregungen zu geben, mehr inhaltlich mit diesem Medium zu arbeiten.

Da die Studierenden aus allen Fachgebieten kommen, stammen die bearbeiteten Themen auch aus allen Fachgebieten unter Berücksichtigung einer Schulstufe: Primarstufe, Sekundarstufen I und II.

Für die Studierenden ist diese Arbeit in der Regel die erste selbst gestaltete Arbeit für das Internet, d.h. die Studierenden müssen erst selber lernen, mit diesem Medium aktiv umzugehen. Für die Erarbeitung eines Themas steht jeweils ein Semester zur Verfügung, d.s. 15 Doppelstunden. Dies schränkt den Umfang der Projekte ein, zwingt aber auch dazu, sich auf das wesentliche eines Gebietes zu beschränken. Es sind z.Z. ca. 35 Themen fertig aufbereitet. Im WS 2000/01 kommen etwa acht Themen hinzu.

Das Projekt soll im Laufe des Jahres 2001 im Internet veröffentlicht werden. Solange zeige ich hier drei Beispiele:

1. Der Bauernhof - Eine Einheit für die Primarstufe (Autorin S. Bruns)

2. Wie funktioniert das Internet? - Eine Kurzeinführung (Autorin Sibylle Krüger)

3. Friedrich Smetana: Die Moldau (Autoren Dominik Rüttje und B. Schmidt)