Einsatz von Geo-Informationssystemen im Tourismus

Zur Zeit sind zwei Projekte zum Thema Einsatz eines GIS (Geographischen Informationssystems) im Bereich Tourismus in Arbeit:

In Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Osnabrücker Land werden die Tourismusangebote des Osnabrücker Landes über ein GIS-System aufgearbeitet, die auch über das Internet abrufbar sein werden.


In Zusammenarbeit mit den Gemeinden Bramsche, Ostercappeln und Bad Essen wird eine Servicestation für das Museum Kalkriese (Varusschlacht) entwickelt, über die die für den Tourismus interessanten Informationen der Gemeinden abgerufen werden können. Diese Station wird im ersten Schritt als Stand-Alone-Lösung verwirklicht.


Bei beiden Projekten wird mit dem GIS-System ArcView gearbeitet. 

Ein Beispiel:

zurück zur Homepage von Dipl. Päd. W. Tobias