6 : 00 Uhr            wecker.wmf (8718 Byte)

 

Uah, bin ich noch müde! Aber unsere 28 Kühe sind schon lange wach.

Sie warten schon darauf, daß ich komme und sie melke.                                            

Sie haben sich schon daran gewöhnt, daß sie jeden Tag zur gleichen Zeit gemolken werden.

 

Also, laßt uns in den Kuhstall gehen!

Vorsicht, da kommt Asko, unser Schäferhund. Er begrüßt mich jeden Morgen so stürmisch.

 

So, jetzt geht´s los.

Erstmal muß ich die Melkmaschine anstellen.

Durch den Kuhstall läuft eine Leitung. Dadurch fließt die Milch von den Kühen in die Milchkammer.

Ich nehme ein Melkgeschirr mit in den Kuhstall und fange mit der ersten Kuh an.

Das ist die Ronja.

                                                                wpe9.jpg (23223 Byte)

 

Eine Kuh kann nur im Stehen gemolken werden.

 

Ich schließe das Melkgeschirr an Ronja´s Euter und an die Leitung an und schon geht´s los:

Die Milch, die die Kuh gibt, fließt durch die Leitung in die Milchkammer.

Dort steht ein großer Tank, in dem die ganze Milch gesammelt wird:

                           wpe4.jpg (14513 Byte)

                        

Eine Kuh wird zweimal am Tag gemolken.

 

Kannst Du Dir vorstellen, wieviel Milch eine Kuh am Tag gibt ?

Es sind etwa 30 Liter, also 30 Milchtüten, wie man sie im Geschäft kaufen kann.

Ganz schön viel, was ? Deshalb muß der Tank auch jeden zweiten Tag geleert werden.

Die Milch wird von einem großen Tankwagen einer Molkerei abgeholt. Die füllen sie dann in Tüten ab oder machen daraus Joghurt, Quark oder Käse.

 

 

So, jetzt bin ich schon fast fertig. Nur noch die Rosi muß gemolken werden.

Oh, was ist denn heute mit der Rosi los ?

                                                 wpe3.jpg (16391 Byte)

 

Sie mag gar nicht aufstehen und sieht irgendwie schlapp aus. Ob sie krank ist ?

Aber sie muß trotzdem gemolken werden, sonst bekommt sie eine Entzündung im Euter.

Die Milch lassen wir aber vorsichtshalber nicht in den großen Tank fließen. Denn dort darf nur

Milch von gesunden Kühen rein.

Erinnert mich daran, daß ich gleich den Tierarzt anrufe!

 

Allmählich hab´ ich Hunger. Mein Magen knurrt schon.

                                                                       Ab ins Haus!